Auf der größten griechischen Insel, Kreta, hat eine jahrhundertealte Handwerkskunst überdauert, die in Europa schon seit langem einzigartig ist. Nur noch dort entstehen bemerkenswertes Terracotta mit Hilfe einer traditionellen Handwerkstechnik, die ohne Formen, Schablonen oder gar Pressen auskommt. Allein die Töpferscheibe und die Hände, die Kraft und das erfahrene Auge des Töpfers erschaffen diese eindruckvollen Gefässe und Amphoren – Stück für Stück Unikate.

Sowohl die Gefässe, heute fast überwiegend als Pflanzgefässe hergestellt und genutzt, und ebenso die Amphoren, die auch alleine für sich, unbepflanzt einen nachhaltige Wirkung erzielen, haben sich dabei seit vielen Jahren als absolut frost- und winterfest erwiesen.
Hergestellt werden diese überwiegend in kleinen, familiär betriebenen Töpferwerkstätten, dabei beziehen wir in Zusammenarbeit mit „Küsten-Keramik“, unsere Gefässe schon immer ausschliesslich aus der Manufaktur Hatzinikolakis.

Mittlerweile können wir, nicht ohne Stolz, für uns in Anspruch nehmen, zumindest deutschlandweit, das umfangreichste Sortiment dieser beeindruckenden Keramiken anbieten und verschicken zu können.

Sie sind herzlich eingeladen, sich selbst einen Eindruck zu verschaffen – in unseren Aussstellungsräumen, aber auch gerade in der Anwendung, in unsereren Höfen und Gartenanlage.

Wir dürfen aber auch auf unsere Internetseite www.kreta-keramik.com verweisen, hier finden Sie die komplette Angebotsübersicht mit Bestell- und Versandmöglichkeiten.

Erk Kanis

Erleben Sie Dekorationskeramik aus Kreta

Ich bin Erk Kanis, der Keramiker und Inhaber
von Kreta-Keramik

Jedes Gefäß ist ein Unikat. Alle unsere Terracotta Artikel können Siebei Kreta-Keramik direkt kaufen.

Jetzt KAUFEN